Sie möchten die Ausstellung „Gesichter des Friedens“ bei sich vor Ort zeigen? Schön! Auf dieser Seite erfahren Sie alles, was Sie dazu wissen müssen. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht 

Wo kann die Ausstellung gezeigt werden?

Die Ausstellung kann zum Beispiel in Kultur- und Gemeindezentren, Bildungseinrichtungen oder anderen öffentlichen Räumen gezeigt werden. Interessierte Gruppen, Unternehmen, öffentliche Träger oder auch Einzelpersonen können die Ausstellungsplakate bestellen und vor Ort ausstellen. Darüber hinaus eignet sich die Ausstellung auch für Schulen (mehr Infos zum friedenspädagogischen Begleitmaterial für Schulen finden Sie unten).

Wünschenswert ist, dass die Ausstellung für einen Zeitraum von 2-3 Wochen oder länger gezeigt wird und ein breites Publikum erreicht. Wenn Sie die Ausstellung in kleinerem Rahmen nutzen möchten, etwa für eine Konferenz oder eine Tagung, sprechen Sie uns gerne an.

Welches Format hat die Ausstellung?

Die Ausstellung besteht aus zwei Elementen: Plakaten und Video-Interviews.

Insgesamt gibt es 10 Plakate, davon 8 mit Porträts und 2 mit Einleitung und Titel. Die Plakate stehen nur noch im Format DIN A0 (84,1 x 118,9 cm) zur Verfügung. 

Die Plakate sind auf festem Papier gedruckt. Es gibt keine Aufhängung oder Rahmung. Es steht den Ausstellern frei, die Plakate zu rahmen. Die Plakate können aber zum Beispiel auch an Pinnwänden befestigt werden.

Zusätzlich zu den Plakaten stehen 8 Video-Interviews zur Verfügung, die auf unserer Webseite abrufbar sind. Die Videos gibt es jeweils in einer Langfassung von 25-40 Minuten sowie in einer Kurzfassung von 3-5 Minuten.

Die Videos sind als Ergänzung zu den Plakaten gedacht. Wenn die Ausstellung vor Ort gezeigt wird, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Videos einzubinden:

  • Auf jedem Plakat befindet sich ein QR-Code. Über diesen gelangen die Besucher*innen direkt zum jeweiligen Video-Interview. So können sie während des Ausstellungsbesuchs auf ihrem Handy die Videos anschauen.
  • Denkbar ist auch, dass Sie vor Ort ein Abspielgerät platzieren (Tablet, PC, Fernseher), über welches die Besucher*innen die Videos anschauen können, oder Kopfhörer zur Verfügung stellen (z.B. einfache Ohrstöpsel), damit die Besucher*innen auf ihrem Handy die Videos schauen können.
  • Sie können die Video-Interviews bei Begleitveranstaltungen rund um die Ausstellung einsetzen. Zum Beispiel können Sie Ausschnitte daraus vorführen.

Wir beraten Sie hierzu gerne, können aber kein technisches Equipment zur Verfügung stellen.

Wichtig: Die Ausstellung funktioniert auch als reine Plakat-Ausstellung. Wenn Sie keine technische Möglichkeit haben, die Videos einzubinden, können Sie auch nur die Plakate nutzen. Diese erzählen bereits sehr eindrucksvoll die Geschichten der porträtierten Menschen.

Wann kann die Ausstellung gezeigt werden?

Sie können den Termin für Ihre Ausstellung frei wählen. Die Plakate stehen in höherer Auflage zur Verfügung und werden an jeden Aussteller einzeln versandt. Es handelt sich nicht um eine Wanderausstellung, die von Ort zu Ort weitergegeben wird. Aus diesem Grund sind die Plakate auch nicht gerahmt. Es können mehrere Ausstellungen an verschiedenen Orten gleichzeitig stattfinden.

Welche Angebote gibt es für Schulen?

Für Schulklassen der Jahrgänge 9 bis 13 stellen wir begleitendes Bildungsmaterial zur Ausstellung zur Verfügung. Lehrkräfte können mithilfe der Unterrichtsimpulse und Arbeitsblätter eine 90-minütige Unterrichtseinheit zu der Plakatausstellung gestalten.

Die Ausstellung kann zudem im Rahmen eines schulinternen Projekttages rund um das Thema Frieden genutzt werden. Der Friedenstag ist ein kostenloses Angebot des forumZFD und besteht aus einem Friedenslauf und friedensbildenden Workshops für alle teilnehmenden Schüler*innen.

Darüber hinaus vermitteln wir gerne Friedensbildungs-Referent*innen für Schulen.

Weitere Informationen zu den Angeboten für Schulen finden Sie hier.

Wie kann ein Rahmenprogramm gestaltet werden?

Die Organisation der Ausstellung vor Ort liegt in Ihren Händen und es steht Ihnen selbstverständlich frei, ein Rahmenprogramm oder begleitende Veranstaltungen zu organisieren. Wir beraten Sie hierzu gerne.

Was kostet die Ausstellung?

Die Ausstellung steht Ihnen kostenlos zur Verfügung. Es fällt keine Kaution oder Versicherungsgebühr an. Wir übernehmen auch die Versandkosten für Sie.

Wenn möglich freuen wir uns über eine Spende: 

Forum Ziviler Friedensdienst e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG
IBAN: DE90 4306 0967 4103 7264 00
Betreff: Ausstellung Gesichter des Friedens, [bitte hier Ihren Ausstellungsort einfügen]

Bei Veranstaltungen im öffentlichen Raum können Sie gerne vor Ort eine Spendenbox für das forumZFD aufstellen oder hierfür unseren Aufsteller „Spenden statt Eintritt“ nutzen. Die Spenden kommen unseren weltweiten Friedensprojekten und unserer friedenspädagogischen Bildungsarbeit zu Gute. Und nicht zuletzt ermöglichen Spenden es uns, die notwendigen Eigenmittel für Projekte wie diese Ausstellung aufzubringen, sodass wir Sie Ihnen kostenlos zur Verfügung stellen können. 

Wenn Sie Spenden für das forumZFD sammeln, überweisen Sie sie bitte auf das oben genannte Spendenkonto.

Welche Vorgaben sind zu beachten?

Die Ausstellung ist ein Gesamtkonzept. Deshalb ist es nicht gestattet, einzelne Plakate zu entfernen. Es sollen stets alle 10 Plakate gezeigt werden. Eine Reihenfolge gibt es hierbei nicht.

Wenn Sie die Ausstellung vor Ort zeigen, bitten wir darum, dass Sie auf das forumZFD als Herausgeber aufmerksam machen. Zusammen mit den Ausstellungsplakaten schicken wir Ihnen ein Info-Paket mit Materialien zu unserer weltweiten Friedensarbeit und unseren friedenspädagogischen Bildungsangeboten zu. Bitte legen Sie diese Materialien vor Ort aus. 

Wenn Sie begleitende Veranstaltungen zur Ausstellung organisieren, zum Beispiel eine Eröffnungsveranstaltung, weisen Sie bitte in ihrer Moderation auf das forumZFD als Herausgeber der Ausstellung hin. Bitte weisen Sie auch auf die Fördergeldgeber hin, die die Produktion der Ausstellung ermöglicht haben: Die Ausstellung wird gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit sowie durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen.

Da die Ausstellung aus öffentlichen Mitteln gefördert wird, sind wir verpflichtet, eine Statistik über die Anzahl der Besucher*innen zu führen. Diese melden wir im Anschluss an die Fördergeldgeber. Daher schicken wir Ihnen zusammen mit den Plakaten ein Feedback-Formular zu. Bitte senden Sie uns dieses Formular nach Abschluss Ihrer Ausstellung zu.

Wenn Sie eine Ausstellung organisieren und auf Ihren Social-Media-Kanälen darauf aufmerksam machen, freuen wir uns sehr, wenn Sie unsere Social-Media-Kanäle verlinken:

Facebook: www.facebook.com/forumZFD
Instagram: www.instagram.com/forumzfd
Twitter: www.twitter.com/forumzfd

Was mache ich nach der Ausstellung mit den Plakaten?

Nach Abschluss Ihrer Ausstellung dürfen Sie die Plakate behalten. Gerne können Sie sie an andere Aussteller oder an Schulen in Ihrem Ort weitergeben. In diesem Fall freuen wir uns über eine kurze Mitteilung, wo die Ausstellung weiter verwendet wird.

Wenn Sie nach Ihrer Ausstellung keine weitere Verwendung für die Plakate haben, können Sie sie entsorgen. Sollten die Plakate noch in guten Zustand sein, können Sie sie gerne auch an uns zurücksenden.

Wie kann ich die Ausstellung bestellen?

Bitte füllen Sie das untenstehende Kontaktformular aus. Es handelt sich hierbei um eine unverbindliche Anfrage. Sie können das Formular auch dann ausfüllen, wenn Sie noch nicht sicher sind, ob Sie die Ausstellung in Ihrem Ort zeigen können.

Die Angaben in dem Formular helfen uns, eine Vorstellung davon zu bekommen, in welchem Rahmen Sie die Ausstellung zeigen möchten. Sie können auswählen, ob wir Ihnen die Ausstellung direkt zuschicken sollen oder ob Sie zunächst mit uns die Details besprechen möchten. In jedem Fall melden wir uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Kontaktformular zur Ausstellung
Ihre Kontaktdaten
E-Mail
E-Mail-Adresse:
Ihre Telefonummer
Organisation (z.B. Verein, Schule)
Ausstellungsort
Geplanter Ausstellungstermin
Geschätzte Zahl der Besucher*innen

Bitte geben Sie an, wie viele Besucher*innen Ihre Ausstellung in etwa erreichen wird. Schätzwerte sind völlig in Ordnung.

Beschreiben Sie gerne: Wird die Ausstellung z.B. bei einer Konferenz gezeigt? Wenn ja, mit wie vielen Teilnehmenden rechnen Sie? Oder werden die Plakate in einem öffentlichen Raum wie z.B. einer Kirche ausgehängt? Wenn Sie, was schätzen Sie, wie viel 'Laufpublikum' Sie erreichen? Oder bestellen Sie für eine Schule? Wenn ja, wie groß ist Ihre Schule?

Möchten Sie die Ausstellung verbindlich bestellen?

 

Wenn Sie die Ausstellung verbindlich bestellen, bestätigen wir Ihnen den Eingang Ihrer Anfrage und senden Ihnen die Ausstellungsmaterialien zu. Der Versand benötigt in der Regel etwa 10-12 Werktage.

Falls Sie die Materialien zu einem späteren Zeitpunkt benötigen, geben Sie bitte das gewünschte Lieferdatum am Ende dieses Formulars unter "Weitere Informationen" an.

An welche Adresse soll die Ausstellung verschickt werden?
Bitte geben Sie auch dann eine Versandadresse an, wenn Sie die Ausstellung noch nicht verbindlich bestellen möchten. Das hilft uns bei der weiteren Bearbeitung Ihrer Anfrage.
Ihre Adresse
Weitere Informationen
Datenschutz
submit