Kontakt

Forum Ziviler Friedensdienst e.V.
Am Kölner Brett 8, 50825 Köln

Tel.: 0221 91 27 32 - 0
kontakt@forumZFD.de
 

Spendenkonto: Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE37370205000008240101
BIC: BFSWDE33XXX

BLZ: 370 205 00, Konto-Nr.: 82 40 101

Materialien

Friedenskaffee gemahlen - fair gehandelt

Positionspapier: Keine Entwicklung ohne Frieden!

Wie der Klimawandel Konflikte anheizt

ZFDimpuls Band 5: "Ist der Pazifismus noch zu retten?"

ZFDimpuls Band 6: "Unwirksam und hilflos?"

Zwischen Elmau und Addis Abeba

News
Zum neunten Mal finden die Bonner Friedenstage rund um den UN Peace Day und auch dieses Mal gehört das forumZFD zum Koordinationskreis. Zwischen dem 15. und den 23. September gibt es ein vielfältiges Programm, das für jede/n etwas zu bieten hat.
News
Die ärztliche Friedensorganisation IPPNW lädt vom 2.-4. Oktober 2015 in Frankfurt/Main zur Konferenz „Unser Rezept für Frieden: Prävention“ ein. Dem Verständnis „Friedenslogik statt Kriegslogik“ verbunden möchten die Organisatoren die praktischen Erfahrungen von Friedensbewegung und der Friedens- und Konfliktforschung erläutern.
Presse
Unter dem Motto „Frieden und Gerechtigkeit jetzt – Solidarität mit Flüchtlingen im Libanon und in Deutschland“ verwandelten 1296 Schülerinnen und Schüler den Bremer Marktplatz in einen Laufparcours für den Frieden.
News
Das Forum Ziviler Friedensdienst e.V. (forumZFD) in Bosnien und Herzegowina hat in Zusammenarbeit mit dem Anne Frank Haus (Niederlande), der Youth Initiative For Human Rights (YIHR), EUROCLIO- HIP (Europäischer Verein der Geschichtslehrer und Erzieher) und pax christi Aachen ein pädagogisches Instrument zur Erinnerungskultur entwickelt und veröffentlicht, das hier bestellt werden kann.
News
Ändert sich mit dem neuen Bundeshaushalt das eklatante Missverhältnis von Militärausgaben zu Investitionen in Frieden und Entwicklung? Die Antwort lautet: nein. Der Entwicklungsetat steigt zwar auf 7,4 Milliarden Euro. Doch zeitgleich wächst auch der Etat des Verteidigungsministeriums auf 34,2 Milliarden Euro.
News
Die neuen nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen müssen als eigenes Ziel auch Frieden beinhalten. Das fordert das forumZFD in seinem jüngst veröffentlichten Positionspapier „Keine Entwicklung ohne Frieden“. Zeitgleich spricht sich das forumZFD in einer Stellungnahme eines breiten zivilgesellschaftlichen Bündnisses für ambitionierte, nachhaltige Entwicklungsziele aus.
News
„Die Bundesregierung bekennt sich zum Vorrang für zivil – zur Umsetzung sind weitere Anstrengungen nötig.“ Das sagen zivilgesellschaftliche Verbände und Netzwerke in ihrer Stellungnahme zum vierten Bericht der Bundesregierung über die Umsetzung des Aktionsplans „Zivile Krisenprävention, Konfliktlösung und Friedenskonsolidierung“.
News
Wer in diesen Tagen für gewaltfreie Konfliktbearbeitung eintritt, sieht sich oft der mal mutlos, mal herausfordernd gestellten Frage gegenüber, was angesichts der Gewalt des Islamischen Staates denn gewaltfrei überhaupt auszurichten sei. Nicht nur Skeptiker/innen stellen die Wirksamkeit ziviler Konfliktbearbeitung in Frage – auch Befürworter/innen zweifeln, ob nicht doch nur Gewalt noch helfen kann.
Presse

Das Forum Ziviler Friedensdienst konnte im vergangenen Jahr seine Programme im In- und Ausland weiter ausbauen und ein neues Engagement in Kambodscha beginnen. Die friedenspolitische Kampagnenarbeit der Organisation wurde weiter gestärkt, unter anderem mit der Aktion „Friedensband“ als Beitrag zur Debatte um die internationale Verantwortung Deutschlands.

News

SAVE THE DATE: Sonntag, 20.09.15, 14 Uhr Mehrere tausend Menschen haben den Appell „Frieden und Gerechtigkeit JETZT“ an Bundes- kanzlerin Angela Merkel unterschrieben, der mehr Geld für Frieden und Gerechtigkeit und weniger für Militär und Rüstung fordert. Am 20. September werden im Rahmen einer kurzen Aktion die Unterschriften am Bundeskanzleramt übergeben.

News

Unter dem Titel „Leitbild Frieden – Was heißt friedenslogische Flüchtlingspolitik?“ ist ein Beitrag von Prof. Dr. Hanne-Margret Birckenbach, Mitglied des Kuratoriums des forumZFD, veröffentlicht worden. In dem Papier konkretisiert sie das Konzept der Friedenslogik und illustriert wie eine friedenslogische Flüchtlingspolitik aussehen könnte.

News

Die Dokumentation des Berliner Sommerdialogs ist erschienen. Unter dem Titel „Die internationale Verantwortung in Flüchtlingssituationen: Prävention regionale Stabilität Friedensarbeit“ diskutierten ca. 100 Expertinnen und Experten aus Politik, internationalen Organisationen, Zivilgesellschaft und Wissenschaft – darunter forumZFD-Geschäftsführer Oliver Knabe und Dr. Ramy Lakkis, Direktor des forumZFD-Partners LOST (Lebanese Organisation for Studies and Training.

News

Ein sehenswerter Film über den Völkermord in Srebrenica vor 20 Jahren von TV Justice Magazin und in Kooperation mit dem forumZFD.

Presse

„Die Industrienationen und somit auch die Bundesregierung tragen eine besondere Verantwortung für das unzureichende Ergebnis der UN-Konferenz in Addis Abeba.“, stellt Oliver Knabe, Geschäftsführer des Forum Ziviler Friedensdienst fest. Die Friedensorganisation sieht nun die Verabschiedung ambitionierter Ziele für nachhaltige Entwicklung im September gefährdet.

News

Judith Brand, Programmleiterin des forumZFD in Bosnien-Herzegowina, berichtet anlässlich des 20. Jahrestages des Massakers von Srebrenica im Tagesspiegel über den Umgang der Zivilgesellschaft mit der Vergangenheit und konkrete Projekte zur Verständigung.

Presse

Neuss, 23. Juni 2015. 1750 Schülerinnen und Schüler starteten am heutigen Vormittag im Neusser Rennbahnpark beim 1. Neusser Friedenslauf. Unter dem Motto „ Frieden und Gerechtigkeit jetzt – Solidarität mit Flüchtlingen im Libanon und in Deutschland“ erliefen Schülerinnen und Schüler von vier Neusser Schulen Spenden für die Friedensarbeit des Forum Ziviler Friedensdienst im Libanon. Bundesgesundheitsminister Herrmann Gröhe, Schirmherr des Friedenslaufs, dankte allen Beteiligten persönlich für ihr Engagement.

...