Kontakt

Forum Ziviler Friedensdienst e.V.
Am Kölner Brett 8, 50825 Köln

Tel.: 0221 91 27 32 - 0
kontakt@forumZFD.de
 

Spendenkonto: Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE37370205000008240101
BIC: BFSWDE33XXX

BLZ: 370 205 00, Konto-Nr.: 82 40 101

Informiert bleiben
Materialien

Band 5: "Ist der Pazifismus noch zu retten?"

Friedenskaffee gemahlen - fair gehandelt

Geschäftsbericht 2013

MAGAZIN 3/2014 (inkl. Geschäftsbericht 2013)

News
Asymetrische Kriege und gewaltfreie Konfliktbearbeitung Dr. Tilman Evers, Vorstandsmitglied im forumZFD, zeichnet vor dem Hintergrund der friedenspolitischen Herausforderungen die Entwicklung des Pazifismus angesichts neuer Kriege und Konflikte der letzten Jahrzehnten nach.
Aktiv werden
Mit einer tollen Aktion hat das forumZFD im Frühjahr Unterstützung vom Iphöfer Popchor „ad libitum“ aus Iphofen in Franken erhalten. Der Erlös von zwei Frühjahrskonzerten – insgesamt knapp über 1.000 Euro – kommt dem professionellen Einsatz unserer Friedensfachkräfte zugute.
Israel & Palästina
Interview mit Nitzan Menagem über ihre Arbeit am Willy-Brandt-Center in Jerusalem
Presse
Ob Tito, Bob Marley, Bill Clinton oder der „berühmte“ unbekannte Soldat – in den Ländern des westlichen Balkans gibt es zahlreiche Denkmäler, die bestimmte Ereignisse oder Personen aus der Vergangenheit hervorheben, aber heute noch eine politische Bedeutung haben. Diese Denkmäler, fotografiert von Marko Krojac, sind ab dem 28. Juli 2014 drei Wochen in den Berufsgenossenschaftliche Kliniken, Merseburger Straße 165, in 06112 Halle/Saale zu sehen.
News
Das Netzwerk Friedenssteuer e.V. setzt sich seit 1983 für eine Friedenssteuer als Alternative zur Militärsteuer ein und hat jetzt eine eigene Briefmarke herausgegeben. Außerdem gibt es eine neue Dokumentation, die einen umfassenden Einblick in die Debatte gibt.
News
In der Nacht zum 23. Mai verstarb im Alter von 81 Jahren in Schweinfurt unser Kuratoriumsmitglied Willi Erl. Das Forum Ziviler Friedensdienst wird sein Andenken bewahren.
Kampagne
Die Aktion Friedensband war auf der Oekumenischen Versammlung am 3. Mai in Mainz präsent. Viele der mehreren hundert Teilnehmenden unterzeichneten den "Appell für Friedenspolitik statt Militäreinsätze".
Presse
Am Montag, 14. April 2014, startet das Forum Ziviler Friedensdienst die Aktion „Friedensband“. Mit der Aktion warnt die Organisation vor einer drohenden Militarisierung der deutschen Außenpolitik und fordern eine aktive Friedenspolitik ein.
Presse

Köln, 29.08.2014. Der Vorsitzende des Forum Ziviler Friedensdienst e.V., Heinz Liedgens, hat sich heute anlässlich der Sondersitzung des Deutschen Bundestages am 1. September, dem Anti-Kriegstag, in einem Offenen Brief an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages gewandt.

Presse

Die Bundesregierung bricht mit ihrer Entscheidung zu Waffenlieferungen in den Irak erstmals offen mit einem der letzten friedenspolitischen Grundsätze deutscher Außenpolitik: Keine Waffenlieferungen in Krisengebiete.

Presse

In einem Offenen Brief vom 15. August 2014 an die Bundesregierung fordern über 90 deutschen Nahost-Experten und Expertinnen die Bundesregierung zu einem Kurswechsel in der Nahost-Politik auf.

Presse

Die Palästinenser schauen teils hoffnungsvoll, teils frustriert auf die Friedensverhandlungen mit Israel. So beobachtet es Roman Henkel vom Forum Ziviler Friedensdienst im Westjordanland.

Kampagne

In einem Offenen Brief an den Bundespräsidenten, der von ahlreichen Medien aufgegriffen wurde, kritisieren 65 Pfarrer/innen der Evangelischen Kirche aus Ostdeutschland die Aussagen des Bundespräsidenten, Deutschland müsse der gestiegenen Verantwortung in der Welt auch militärisch gerecht werden. Im Folgenden der Wortlaut des Briefes.

Presse

Das Forum Ziviler Friedensdienst (forumZFD) - seit bald 15 Jahren mit Dialogprojekten des Zivilen Friedensdienstes in Palästina & Israel aktiv – sieht angesichts der Spirale von Angst und Hass, Gewalt und Gegengewalt im Gaza-Krieg jegliche Dialogbemühungen in der Region weit zurückgeworfen.

Presse

Organisationen im Zivilen Friedensdienst rufen zu Solidarität mit Friedensgruppen auf

Presse

Köln, 16.06.2014. Jochen Petzschmann und Mareike Wingerath starteten am heutigen Montag ihre große Deutschlandtour, bei der sie von Köln bis Berlin in über 20 Städten Station machen und tausende von Kilometern zurücklegen werden, um über die Aktion „Friedensband“ des Forum Ziviler Friedensdienst (forumZFD) zu informieren und 10.000 Unterschriften für den „Appell für mehr Friedenspolitik statt Militäreinsätze“ zu sammeln.

...