Über

forumZFD im Libanon

Vielschichtig – dieses Wort beschreibt den Libanon gut. Aber auch die Konflikte, die ihn prägen. Im Schmelztiegel des Nahen Ostens ringt der Libanon um Frieden und Stabilität.

In dem von politischen und sozialen Spannungen gezeichneten Land fokussiert sich das forumZFD auf Dialog und Gemeinschaftsarbeit. Unsere Mission ist es, die verschiedenen Kulturen und Gemeinschaften im Land zusammenzubringen und nachhaltige Konfliktlösungen zu fördern.

Jetzt spenden

Im Libanon stärkt das forumZFD unter anderem den sozialen Zusammenhalt in Flüchtlingscamps, zum Beispiel, indem wir junge Aktivist*innen ausbilden und ihre Ideen unterstützen.

Die vielschichtigen Konflikte des Libanon

Der Libanon, ein Land von beeindruckender kultureller, religiöser und ethnischer Diversität, steht vor komplexen Herausforderungen. Die Vielfalt, die das Land so einzigartig macht, ist auch eine Quelle anhaltender Spannungen und Konflikte. Die politische Landschaft des Libanon ist geprägt von einer langen Geschichte politischer Unruhen, die tief in der ethnischen und religiösen Zusammensetzung des Landes verwurzelt ist.

Auf der Suche nach der gemeinsamen Erzählung

Von der Zedernrevolution, die ein neues Zeitalter politischen Bewusstseins einläutete, bis hin zu den jüngsten massiven Protesten gegen die Regierung, reflektiert die Geschichte des Libanon eine fortwährende Suche nach Identität und politischer Stabilität. Die beständigen Unruhe-Herde verdeutlichen: Die Suche nach einem einheitlichen nationalen Narrativ ist noch ein schwerer – aber lohnenswerter – Weg.

Verflochtene Dynamiken

Neben den politischen Unruhen steht der Libanon auch vor schwerwiegenden wirtschaftlichen Herausforderungen: Die anhaltende Wirtschaftskrise verschärft die sozialen Spannungen und führt zu einer erheblichen Verschlechterung der Lebensbedingungen für viele Libanes*innen. Arbeitslosigkeit, Inflation und eine zunehmende Armutsspirale verschärfen die Situation und schaffen ein Klima, das für Eskalationen anfällig ist.

Frieden braucht Sie!

Danke für Ihre Unterstützung

Spenden

Darüber hinaus ist die politische Struktur des Libanon einzigartig in ihrer Art, politische Ämter entlang religiöser Linien zu verteilen. Diese Struktur, die darauf abzielt, ein Gleichgewicht zwischen den verschiedenen religiösen Gruppen zu schaffen, hat sich jedoch oft als Quelle von Spannungen und Uneinigkeit erwiesen. Die politische Macht ist eng mit religiöser Identität verknüpft, was oft zu Interessenkonflikten und politischer Lähmung führt.

Angesichts dieser komplexen Herausforderungen ist der Bedarf an effektiver Konfliktlösung und Friedensarbeit im Libanon offensichtlich. Es erfordert einen breiten Ansatz, der nicht nur die politischen, sondern auch die sozialen und wirtschaftlichen Dimensionen des Konflikts berücksichtigt. Die aktive Arbeit an diesen Problemen ist entscheidend, um weitere Eskalationen zu verhindern und einen nachhaltigen Frieden zu fördern.

Unser Ansatz für einen Weg nach vorn: Dialog und Gemeinschaft

Das forumZFD engagiert sich im Libanon mit einer Reihe von Projekten, die auf die Förderung von Dialog, Integration und Bildung abzielen. Diese Initiativen sind entscheidend, um tief verwurzelte Konflikte zu überwinden und einen nachhaltigen sozialen Frieden zu fördern.

Der Souk Moukhaimna ist ein lebendiger Marktplatz in Beddawi, einem palästinensischen Flüchtlingslager im Nordlibanon, auf dem verschiedene Gemeinschaften zum Dialog, zur Zusammenarbeit und zur Konfliktlösung zusammenkommen.

• Dealing with the Past: Aufarbeitung alter Konflikte

Die Aufarbeitung der Bürgerkriegsvergangenheit ist ein zentraler Bestandteil unserer Arbeit. Durch Bildungsprogramme sowie Partnerschaften mit lokalen NGOs und staatlichen Institutionen streben wir danach, jungen Menschen eine differenzierte Sicht auf die Geschichte zu ermöglichen. Unser Ziel ist es, die gegenseitige Akzeptanz im Land zu fördern und eine nachhaltige Erinnerungskultur zu etablieren.

• Gesellschaftliche Mobilisierung: Integration von Geflüchteten

Angesichts der hohen Zahl von Geflüchteten im Libanon unterstützen wir Projekte, die darauf abzielen, den sozialen Zusammenhalt in Flüchtlingscamps zu stärken. Durch kreative Ansätze wie Straßenmärkte und Theaterprojekte fördern wir die Integration und bieten Plattformen für Dialog und Austausch.

• Bildungsarbeit: Stärkung der jungen Generation

Unsere Bildungsprojekte konzentrieren sich darauf, Lehrkräften und Schüler*innen Methoden der Konfliktlösung und gewaltfreien Kommunikation zu vermitteln. Durch die Zusammenarbeit mit diversen Organisationen schaffen wir zudem wichtige Bildungsräume außerhalb des Klassenzimmers.

• Förderung gewaltfreier Kommunikation

Die Gewaltfreie Kommunikation ist ein Schlüsselwerkzeug unserer Arbeit im Libanon. Wir bieten Schulungen an, um NGO-Mitarbeitende, Sozialarbeiter*innen und Lehrkräfte in dieser Methode zu schulen, damit sie Konflikte konstruktiv lösen und zu einer stabilen und friedlichen Gesellschaft beitragen können.

Gemeinsam machen wir den ersten Schritt – gehen Sie mit?

Unsere Projekte im Libanon tragen dazu bei, die sozialen und kulturellen Barrieren zu überwinden, die oft zu Konflikten führen. So helfen sie, einen Grundstein zu legen für eine stabile und harmonische Gesellschaft.

Fördern Sie gesellschaftlichen Zusammenhalt im Libanon: Jetzt spenden!

Aktuelles

Publikationen

Kontakt

Regionalbüro

forumZFD

Forum Civil Peace Service

Makdessi Bldg. (Ground and Second floor)
Taleb Hobeiche Street (Badaro)
Beirut, Lebanon

lebanon@forumZFD.de

+ 961 1 382 490

+ 961 1 382 491

 

Eine Beschreibung, wie Sie uns finden können und der Standpunkt auf Google Maps.

Team