Koordinator*in (m/w/d) Lehre, Forschung, Weiterbildung im Programm Kommunale Konfliktberatung als Elternzeitvertretung

Bahnhof

Koordinator*in (m/w/d) Lehre, Forschung, Weiterbildung
im Programm Kommunale Konfliktberatung als Elternzeitvertretung

in der Geschäftsstelle des forumZFD in Köln-Ehrenfeld

 

Arbeitsbeginn

01.03.2022

 

Unser Profil

Forum Ziviler Friedensdienst e.V. (forumZFD)

Das forumZFD unterstützt Menschen in gewaltsamen Konflikten auf dem Weg zum Frieden und tritt für die Überwindung von Krieg und Gewalt ein.

Derzeit arbeitet das forumZFD mit Friedensberater*innen in Deutschland sowie elf weiteren Ländern in Europa, dem Nahen Osten und Südostasien. Seine Akademie für Konflikttransformation bietet einen Lernort für professionelle, internationale Friedensarbeit. Mit Dialogveranstaltungen, Bildungsarbeit und Kampagnen setzt sich das forumZFD aktiv für eine zivile Friedenspolitik ein.

Das forumZFD ist von der Bundesregierung als Trägerorganisation des Zivilen Friedensdienstes anerkannt und finanziert seine Arbeit über öffentliche und private Zuschüsse, Spenden und Mitgliedsbeiträge.

 

Ihre Aufgaben

Als Elternzeitvertretung für die Koordinatorin Lehre, Forschung, Weiterbildung unterstützen Sie das Programm Kommunale Konfliktberatung (KKB). Sie berichten an den Programmleiter KKB.

Ihre Aufgaben im Einzelnen:

  • Sie sind verantwortlich für Umsetzung und Weiterentwicklung der Strategie zur Verankerung der KKB in Lehre, Forschung und Weiterbildung
  • Sie recherchieren zu programmrelevanten Themen und unterstützen das Wissensmanagement des Programms
  • Sie sind verantwortlich für die Entwicklung von relevanten Strukturen und Netzwerken zur Sicherung der Nachhaltigkeit des Programms
  • Sie koordinieren die Kooperation mit der Akademie für Konflikttransformation
  • Sie sind verantwortlich für die Akquise und den Aufbau von Kooperationen mit Partnern aus dem Bereich Lehre, Forschung und Weiterbildung und für die Durchführung sowie Koordination von Aktivitäten
  • Sie sind verantwortlich für die Organisation der Verbreitung des kreierten Wissens – durch Fortbildung, Einspeisen in Konzeption/Leitfaden, Einbringen in Tagungen
  • Sie unterstützen die Öffentlichkeitsarbeit mit Blick auf akademische und andere Zielgruppen
  • Sie sind verantwortlich für die Ausarbeitung von Weiterbildungsformaten zu KKB
  • Sie unterstützen die Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen des Programms KKB
  • Sonstige Aufgaben im Rahmen der KKB-Strategie in Abstimmung mit dem Programmleiter

 

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung oder (Fach-)Hochschulabschluss im sozialwissenschaftlichen Bereich
  • Arbeitserfahrung sowie Kenntnisse in Theorie und Praxis Ziviler Konfliktbearbeitung bzw. der Kommunalen Konfliktbearbeitung
  • Nachweisbare Kompetenzen in Erwachsenenbildung und Didaktik
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Akteuren aus dem Bereich Lehre/Forschung/Weiterbildung
  • Organisationsgeschick, Flexibilität und ausgeprägte kommunikative Kompetenz
  • Strukturierte, verlässliche und gewissenhafte Arbeitsweise
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (Office-Programme)
  • Verhandlungssichere Kenntnisse in Deutsch

 

Unser Angebot

Die Stelle wird als Elternzeitvertretung mit 26 Std./Woche befristet bis voraussichtlich 30.04.2023 ausgeschrieben. Wir bieten flexible Arbeitszeiten (Kernarbeitszeit) und Möglichkeiten der Weiterbildung u.a. an der Akademie für Konflikttransformation im forumZFD. Des Weiteren bieten wir ein Jobticket sowie eine ethisch-sozial orientierte betriebliche Altersversorgung inklusive Arbeitgeberbeiträgen an.

 

Ihre Bewerbung

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen inklusive Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins ausschließlich über die Website des forumZFD https://www.forumzfd.de/de/jobs (bitte max. drei Dateien hochladen).

Wir prüfen die eingegangenen Bewerbungen fortlaufend. Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in KW 6 statt.


Für Rückfragen steht Ihnen Inga Nehlsen (nehlsen@forumzfd.de) gerne zur Verfügung.


Das forumZFD besteht aus einem vielfältigen Team. Daher begrüßen wir Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von ihrer Herkunft, ihrer Religionszugehörigkeit, ihrer sexuellen Identität oder einer Behinderung. Wir bitten auf die Zusendung eines Bewerbungsbildes zu verzichten, da wir eine Welt fördern möchten, die eine größere Chancengleichheit zulässt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Jetzt bewerben