Aktuelles

Home Away From Home Trainingswoche

In wenigen Tagen ist es soweit: Die Trainingswoche von unserem Erasmus+ Partnerschaftsprojekt Home Away From Home startet.

Integrationskraft kommunaler Gesellschaft stärken

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen? Eine Analyse von Hagen Berndt und Bettina Lobenberg.

Aktionstagung: Wie retten wir das Friedensprojekt Europa?

Wollen auch Sie nicht länger zusehen, wie Aufrüstung und Abschottung die politische Debatte in Europa bestimmen? Liegt auch Ihnen ein Europa am Herzen, das für Frieden und Menschenrechte steht? Glauben auch Sie, dass der Austausch mit Anderen Ideen freisetzt und Mut macht, aktiv zu werden?

Serbien: Gedenktag für den Genozid von Srebrenica

Das forumZFD-Büro in Belgrad unterstützt den Aufruf der "Youth Initiative for Human Rights" endlich das Schweigen in Bezug auf den Genozid in Srebrenica zu brechen und Verantwortung zu übernehmen.

Deutscher Präventionstag in Dresden

Der Deutscher Präventionstag findet vom 11. - 12. Juni 2018 in Dresden zum Thema "Gewalt und Radikalität: Aktuelle Herausforderungen für die Prävention" statt. Das forumZFD war mit einem Projektspot und Infostand vertreten.

forumZFD zum Weltflüchtlingstag

Zum weltflüchtlingstag kritisiert das forumZFD gemeinsam mit zehn weiteren Organisationen, dass Entwicklungspolitik vor allem der Migrationsabwehr diene und zu diesem Zweck autoritäre, menschenrechtsverletzende Staaten auch militärische Unterstützung erhalten.

Zwischen Hoffnung und Hass

Auf einer Veranstaltung für Schülerinnen und Schüler aus Hannover und Umgebung der Friedrich-Ebert-Stiftung Niedersachsen berichtete das forumZFD über seine Friedensarbeit in Israel und Palästina.

Berlin: Laufen für Vielfalt und Frieden

Berlin, 30. Mai 2018. Unter dem Motto „Miteinander statt nebeneinander – gemeinsam in Vielfalt leben“ setzten im Herzen der Hauptstadt am Brandenburger Tor knapp 4.500 Schülerinnen und Schüler von insgesamt 45 Schulen ein eindrucksvolles Zeichen für Vielfalt und Frieden in unserer Gesellschaft.

Gemeinsam unsere Zukunft erinnern

Unter diesem Motto fand am 17. April 2018 in Tel Aviv der 13. Alternative Israelisch-Palästinensische Gedenktag unserer Partnerorganisation Combatants for Peace und des Parent Circle Families Forum statt.

forumZFD eröffnet Büro in Odessa

Mit zahlreichen Gästen aus der ukrainischen Zivilgesellschaft feierte das forumZFD am 24. April die Eröffnung seines Büros in Odessa.

Unterrichtsleitfaden "Konfliktsensibler Journalismus" veröffentlicht

Junge Medienschaffende in Mindanao, Phlilippinen, werden in Konfliktsensiblem Journalismus ausgebildet. Das forumZFD hat dazu ein Handbuch für Lehrerinnen und Lehrer herausgegeben.

Friedensarbeit ist die beste Prävention von Terror und Gewalt!

Bereits zum vierten Mal hat das forumZFD mit einem Side Event auf der Münchner Sicherheitskonferenz über zivile Friedensförderung informiert. Gemeinsam mit dem Bischöflichen Hilfswerk MISEREOR und der Friedensgruppe „Münchner Sicherheitskonferenz verändern lud das forumZFD zur Diskussion über Prävention von Terrorismus und Radikalisierung am Beispiel des Irak und der Philippinen.

Mali: "Voller Risse - voller Hoffnung"

Die Lage in Mali ist seit Jahrzenten sehr angespannt. Besonders der Norden ist von gewaltsamen Aufständen betroffen. Der ZFD und seine Partner suchen Auswege.

Aktion Zukunft 2018

Schüler treffen Flüchtlinge e.V.: Bewerbungsphase für das Seminar "Aktion Zukunft" für junge Menschen mit und ohne Fluchthintergrund eröffnet

Münchner Sicherheitskonferenz: forumZFD und MISEREOR fordern Vorrang für zivile Friedensförderung

Auszeichnungen
  • Gustav-Heinemann-Bürgerpreis 1997
  • Göttinger Friedenspreis 2005
  • Friedenspreis Sievershäuser Ermutigung 2014
Kontakt

Forum Ziviler Friedensdienst e.V.
Am Kölner Brett 8, 50825 Köln

Tel.: 0221 91 27 32 - 0
kontakt@forumZFD.de
 

Spendenkonto: Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE37370205000008240101
BIC: BFSWDE33XXX

Ihre Bestellung

Der Warenkorb ist aktuell defekt. Wir bitten, die Unanehmlichkeit zu entschuldigen.

Gerne nehmen wir Ihre Bestellung telefonisch unter 0221 91 2 73 2-0 oder per E-Mail unter kontakt@forumZFD.de entgegen.



pax christi Aachen: Praktikum

Unsere Partnerorganisation pax christi Aachen bietet 1 bis 2 Praktikumsplätze in der Zeit vom 09.03. – 13.07.2018 in den Bereichen Projektmanagement, Öffentlichkeitsarbeit und Friedenspädagogik zur Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung des Aachener Friedenslaufs 2018.

Der pax christi-Diözesanverband Aachen ist ein Teil der Internationalen Katholischen Friedensbewegung mit ökumenischer Ausrichtung. pax christi leistet durch Informations- und Öffentlichkeitsarbeit weltweit einen Beitrag zu Frieden und Gerechtigkeit. Schwerpunkte der Arbeit des Aachener Diözesanverbandes sind der Aachener Friedenslauf, die Begleitung von Projekten des Zivilen Friedensdienstes (ZFD) in Kooperation mit dem forumZFD auf dem westlichen Balkan, die Durchführung von Freiwilligendiensten in Deutschland, Polen und auf dem westlichen Balkan sowie die Durchführung von lokalen Bildungs- und friedenspädagogischen Veranstaltungen. Nähere Informationen unter http://aachen.paxchristi.de.

Der Aachener Friedenslauf ist ein Sponsorenlauf mit ca. 3.000 teilnehmenden Schüler*innen und einem Umsatz von bis zu 60.000 €. Der Gewinn fließt in Friedensprojekte. Die jährlich in der Aachener Innenstadt stattfindende Großveranstaltung wird von einem Trägerkreis von Aachener Organisationen unter der Federführung des pax christi-Diözesanverbandes Aachen durchgeführt. Ein umfangreiches friedenspädagogisches Begleitprogramm zur Anti-Gewalt- und Antirassismus-Arbeit findet im Vorfeld des Laufs an Schulen statt. Nähere Informationen unter www.run4peace.eu.

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit beim Projektmanagement des Aachener Friedenslaufs
  • Koordination des friedenspädagogischen Begleitprogramms
  • Eigenverantwortliche Konzeption und Durchführung von Workshops an Schulen
  • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit
  • Erstellung und Layout von Informationsmaterialien, Pflege der Homepage
  • Verantwortliche Koordination und Durchführung ausgewählter Projektabläufe
  • Organisatorische Unterstützung der sonstigen Arbeit von pax christi Aachen

Unsere Erwartungen

  • Sozialwissenschaftlicher, pädagogischer, theologischer oder geisteswissenschaftlicher Studienhintergrund
  • Interesse an der Arbeit in Nichtregierungsorganisationen (NRO) und an Friedensthemen
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Texten, gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Computerkenntnisse (MS Office) und Bereitschaft, sich in neue Programme einzuarbeiten
  • Von Vorteil sind Erfahrungen im Layout von Druckpublikationen
  • Teamfähigkeit und gleichzeitig selbständige Arbeitsweise
  • Hilfreich sind Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit, im Projektmanagement und/oder in der Durchführung von Seminaren

Wir bieten

  • eine Aufwandsentschädigung
  • intensive Einarbeitung und Anleitung
  • eine Praktikumsstelle, bei der Sie eigene Ideen und Stärken einbringen können
  • die Möglichkeit, Erfahrungen im Projektmanagement von NRO, in der Öffentlichkeitsarbeit und der Friedenspädagogik zu sammeln

Das Praktikum erfolgt in Teilzeit (ca. 20h/Woche). Flexible Arbeitszeiten sind nach Absprache möglich. Das Praktikum kann auch parallel z.B. zur Fertigstellung einer Abschlussarbeit absolviert werden. Es ist besonders geeignet für ein im Studienablauf vorgeschriebenes Pflichtpraktikum.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 14.01.2018 an:pax christi Aachen, z.Hd. Kristina Blömer, Klosterplatz 7, 52062 Aachen, oder per e-Mail an: info@pax-christi-aachen.de (Betreff: Praktikum Friedenslauf 2018).Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in der 4. und 5. KW 2018 statt. Weitere Informationen erhalten Sie auch telefonisch unter 0241/40 28 76. Eingereichte Bewerbungsunterlagen senden wir nicht zurück, sondern vernichten sie datenschutzgerecht.