Aktuelles

forumZFD zum Weltflüchtlingstag

Zum weltflüchtlingstag kritisiert das forumZFD gemeinsam mit zehn weiteren Organisationen, dass Entwicklungspolitik vor allem der Migrationsabwehr diene und zu diesem Zweck autoritäre, menschenrechtsverletzende Staaten auch militärische Unterstützung erhalten.

Zwischen Hoffnung und Hass

Auf einer Veranstaltung für Schülerinnen und Schüler aus Hannover und Umgebung der Friedrich-Ebert-Stiftung Niedersachsen berichtete das forumZFD über seine Friedensarbeit in Israel und Palästina.

Berlin: Laufen für Vielfalt und Frieden

Berlin, 30. Mai 2018. Unter dem Motto „Miteinander statt nebeneinander – gemeinsam in Vielfalt leben“ setzten im Herzen der Hauptstadt am Brandenburger Tor knapp 4.500 Schülerinnen und Schüler von insgesamt 45 Schulen ein eindrucksvolles Zeichen für Vielfalt und Frieden in unserer Gesellschaft.

Gemeinsam unsere Zukunft erinnern

Unter diesem Motto fand am 17. April 2018 in Tel Aviv der 13. Alternative Israelisch-Palästinensische Gedenktag unserer Partnerorganisation Combatants for Peace und des Parent Circle Families Forum statt.

forumZFD eröffnet Büro in Odessa

Mit zahlreichen Gästen aus der ukrainischen Zivilgesellschaft feierte das forumZFD am 24. April die Eröffnung seines Büros in Odessa.

Unterrichtsleitfaden "Konfliktsensibler Journalismus" veröffentlicht

Junge Medienschaffende in Mindanao, Phlilippinen, werden in Konfliktsensiblem Journalismus ausgebildet. Das forumZFD hat dazu ein Handbuch für Lehrerinnen und Lehrer herausgegeben.

Friedensarbeit ist die beste Prävention von Terror und Gewalt!

Bereits zum vierten Mal hat das forumZFD mit einem Side Event auf der Münchner Sicherheitskonferenz über zivile Friedensförderung informiert. Gemeinsam mit dem Bischöflichen Hilfswerk MISEREOR und der Friedensgruppe „Münchner Sicherheitskonferenz verändern lud das forumZFD zur Diskussion über Prävention von Terrorismus und Radikalisierung am Beispiel des Irak und der Philippinen.

Mali: "Voller Risse - voller Hoffnung"

Die Lage in Mali ist seit Jahrzenten sehr angespannt. Besonders der Norden ist von gewaltsamen Aufständen betroffen. Der ZFD und seine Partner suchen Auswege.

Aktion Zukunft 2018

Schüler treffen Flüchtlinge e.V.: Bewerbungsphase für das Seminar "Aktion Zukunft" für junge Menschen mit und ohne Fluchthintergrund eröffnet

Münchner Sicherheitskonferenz: forumZFD und MISEREOR fordern Vorrang für zivile Friedensförderung

Combatants for Peace erneut für Friedensnobelpreis nominiert

Das forumZFD gratuliert seiner langjährigen Partnerorganisation in Israel und Palästina zur erneuten Nominierung für den Friedensnobelpreis 2018

forumZFD zum Koalitionsvertrag: Wenig glaubwürdig - Ausbau ziviler Friedensförderung wiegt Aufrüstung und Rüstungsexporte nicht auf.

Visionen für den Frieden

Wie sind die Friedensprozesse im heutigen Bosnien und Herzegowina bisher verlaufen und was sind die Vorstellungen und Visionen für die Zukunft dieser Region? Diesen Fragen stellten sich 50 Referentinnen und Referenten sowie zahlreiche Gäste auf einer Veranstaltung des forumZFD in Sarajevo im Oktober 2017.

Abgeordnete und Zivilgesellschaft auf „Großbaustelle Nachhaltigkeit“

Deutschland ist noch weit von einer nachhaltigen Politik entfernt – zu diesem Ergebnis kamen die meisten Besucherinnen und Besucher des zweiten Kölner Nachhaltigkeits-Talks am 24. Januar in der Alten Feuerwache. Rund 80 Menschen folgten der Einladung des Bündnisses Kommunale Nachhaltigkeit Köln, des forumZFD und des Vereins KölnAgenda.

forumZFD fordert von der GroKo glaubwürdige Friedenspolitik

„Die nächste Bundesregierung muss sich glaubhaft für den Frieden einsetzen. Dazu brauchen wir eine Wende in der Rüstungsexportpolitik und einen klaren Vorrang für zivile Friedensförderung." erklärt forumZFD-Vorstand Oliver Knabe am 29.01.18.

Auszeichnungen
  • Gustav-Heinemann-Bürgerpreis 1997
  • Göttinger Friedenspreis 2005
  • Friedenspreis Sievershäuser Ermutigung 2014
Kontakt

Forum Ziviler Friedensdienst e.V.
Am Kölner Brett 8, 50825 Köln

Tel.: 0221 91 27 32 - 0
kontakt@forumZFD.de
 

Spendenkonto: Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE37370205000008240101
BIC: BFSWDE33XXX

Ansprechpartner

Christoph Bongard

Leiter der Abteilung Kommunikation

Abteilung Kommunikation
Telefon: 
0221 91 27 32 - 31
E-Mail: 
bongardatforumZFD [dot] de
Ihre Bestellung

Der Warenkorb ist aktuell defekt. Wir bitten, die Unanehmlichkeit zu entschuldigen.

Gerne nehmen wir Ihre Bestellung telefonisch unter 0221 91 2 73 2-0 oder per E-Mail unter kontakt@forumZFD.de entgegen.



Bonner Friedenstage 2017

Das forumZFD lädt gemeinsam mit insgesamt 13 Organisationen des Koordinationskreises der Bonner Friedenstage zu vielfältigen Veranstaltungen vom 1. bis 30. September 2017 ein.

Der 21. September wurde 2001 von den Vereinten Nationen zum Internationalen Friedenstag erklärt und wird seitdem zum Anlass genommen um über konkrete Möglichkeiten der Friedensförderung nachzudenken – lokal, national und global.

Unter dem Dach der Bonner Friedenstage präsentiert sich auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges Programm mit Diskussionsveranstaltungen, Vorträgen und kulturellen Beiträgen. Vor allem aber zeigt sich Engagement – angefangen von den Schulen, die mit ihrem Friedenslauf Spenden einwerben über einen Einblick in den Alltag im Flüchtlingslager mittels 3D-Film bis hin zur Simulation einer UN Konferenz durch Studierende.

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Bonner Friedenstage findet am 22. September als Höhepunkt eine Schiffsfahrt zum Friedensmuseum nach Remagen statt. Die Gäste erwartet ein buntes Programm, Friedensinfos und einen DJ.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, über akute Probleme des Friedens nachzudenken, sich über eigene Handlungsmöglichkeiten zu informieren und Bonn als lebendige Friedensstadt mitzugestalten.

Programm

»Peace Project Europe«
Fachkonferenz und Podiumsdiskussion
01.09.2017
17:00 Uhr
Bertha-von-Suttner-Platz 2-4

Das Frauendorf Umoja – Vorbild und Ansporn für die Umsetzung der SDGs
Vortrag
14.09.2017
18:30 Uhr
MIGRApolis Haus der Vielfalt

Wege der Gewaltprävention: Welche Handlungsempfehlungen ergeben sich aus den Sustaining Peace Resolutionen der UN?
Podiumsdiskussion
19.09.2017
18:00 Uhr
Altes Rathaus Bonn

Aleppo und Mossul – lassen sich Massenverbrechen verhindern, wenn die kooperative Weltordnung zerfällt?
Vortrag und Diskussion zum Friedensgutachten 2017
21.09.2017
18:00 Uhr
Pfarrer-Byns-Str. 1

13. Bonner Friedenslauf
22.09.2017
10:00 Uhr
Hofgarten

10 Jahre Bonner Friedenstage – Jubiläumsfahrt mit dem Friedensschiff nach Remagen
22.09.2017
17:00 Uhr – 22:30 Uhr
MS Beethoven

»Frieden ist machbar!« 125 Jahre Deutsche Friedensgesellschaft (DFG) – Strategien, Aktionen, Erfolge
Vortrag
28.09.2017
20:00 Uhr
Trinitatiskirche

Warum versagt der UN-Sicherheitsrat in der Syrienfrage?
Workshop
30.09.2017
13:00 Uhr – 17:30 Uhr
Genscherallee 3

Weitere Informationen und ein ausführliches Programm finden Sie hier.

Koordinationskreis der Bonner Friedenstage:

Arbeitsgemeinschaft Frieden und Entwicklung (FriEnt)BICC – Internationales Konversionszentrum Bonn
Bonn International Model United Nations e.V.
Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst
Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen Bonn-Rhein-Sieg e.V.
Forum Ziviler Friedensdienst e.V.
Frauennetzwerk für Frieden e.V.
Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro NRW
Landesverband NRW der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V.
Netzwerk Friedenskooperative e.V.
Plattform Zivile Konfliktbearbeitung e.V.
United Nations Volunteers programme
UN Women Nationales Komitee Deutschland e.V.

 

Ansprechpartner: