Aktuelles

1. Darmstädter Friedenslauf

Darmstadt, 27.06.2016. Unter dem Motto „Vielfalt leben! Gemeinsam für den Frieden“ setzten bei der Premiere des Darmstädter Friedenslauf im Bürgerpark Nord etwa 3.500 Schülerinnen und Schüler von insgesamt acht Schulen ein eindrucksvolles Zeichen für eine Willkommenskultur und Solidarität mit Geflüchteten.

"Frieden entwickeln - Waffenexporte verbieten"

Christina Hering und Benedikt Brammer, Friedensfachkräfte des forumZFD im Libanon, berichten bei Werkstatt Zukunft über ihre Arbeit. Im Gespräch mit Jürgen Grässlin und Elke Uldahl-Stößer fordern sie den Stopp von Waffenexporten.

Bremen: Laufen für Vielfalt und Frieden

Zum zehnten Mal starteten am Dienstag Bremer Schülerinnen und Schüler zum Friedenslauf auf dem Marktplatz. „Vielfalt leben! Gemeinsam für den Frieden“ lautete der diesjährige Aufruf zum Lauf, dem mehr als 1400 Schülerinnen und Schüler von neun Schulen folgten.

„Gemeinsam vorwärts schauen“ – Stimmen zum Jubiläum des forumZFD

Fast 200 Gäste feierten gemeinsam mit etwa 70 internationalen Mitarbeitenden das 20-jährige Bestehen des forumZFD. Die Gäste hatten Gelegenheit, in Gesprächsrunden die Entstehungsgeschichte, Arbeit und Menschen aus den weltweiten Projekten des forumZFD kennenzulernen.

Lehr- und Forschungsprojekt zum Umgang mit Konflikten in der kommunalen Flüchtlingsarbeit

Das forumZFD und die Duale Hochschule Baden-Württemberg nehmen ein gemeinsames Lehr- und Forschungsprojekt auf, um einen Beitrag zur Aufnahme und Integration von Flüchtlingen zu leisten und die Vernetzung und Zusammenarbeit in Kommunen zu fördern.

Auszeichnungen
  • Gustav-Heinemann-Bürgerpreis 1997
  • Göttinger Friedenspreis 2005
  • Friedenspreis Sievershäuser Ermutigung 2014
Kontakt

Forum Ziviler Friedensdienst e.V.
Am Kölner Brett 8, 50825 Köln

Tel.: 0221 91 27 32 - 0
kontakt@forumZFD.de
 

Spendenkonto: Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE37370205000008240101
BIC: BFSWDE33XXX

Über das forumZFD

Wir über uns

Das Forum Ziviler Friedensdienst wurde im Jahr 1996 mit dem Auftrag gegründet, sich für die „Verwirklichung der Idee eines Zivilen Friedensdienstes“ einzusetzen. Das forumZFD ist überparteilich und überkonfessionell. Es wird getragen von 37 Mitgliedsorganisationen und etwa 130 Einzelmitgliedern.

Gemäß dem Grundgedanken „Frieden braucht Fachleute“ bietet das forumZFD in seiner Akademie für Konflikttransformation lebens- und berufserfahrenen Menschen Qualifizierungskurse zur Friedensfachkraft und Trainings zu Themen der zivilen Konfliktbearbeitung an.

Das forumZFD führt Projekte des Zivilen Friedensdienstes in Nahost, auf dem westlichen Balkan und in Südostasien durch. Dazu gehören die Aufklärung über die Entstehung und die Konsequenzen gewaltsamer Konflikte, der Aufbau von Dialog zwischen den Konfliktparteien, die Förderung der Zivilgesellschaft und die Reintegration von Flüchtlingen und ehemaligen Kämpfern. Innerhalb Deutschlands unterstützen unsere Fachkräfte als "kommunale Konfliktberater" Stadtgesellschaften, die im Kontext von Migration und Strukturwandel Spannungen durchleben.

Das forumZFD fordert von der Politik in Deutschland und in der Europäischen Union den Ausbau ziviler Konfliktbearbeitung und bringt eigene Vorschläge dazu ein. Es hat das European Network for Civil Peace Interventions (EN.CPI) mitgegründet und ist Mitglied der Allianz der globalen Nonviolent Peaceforce.

Mit Friedensläufen, Kampagnen und Materialien informiert das forumZFD über den Zivilen Friedensdienst.