Aktuelles

Ergebnisse der Sondierungsgespräche enttäuschen

Mehr als 500 Menschen sind unserem Aufruf von Dezember gefolgt und haben Martin Schulz vor den Sondierungsgesprächen an die Wahlversprechen der SPD zu Frieden und Abrüstung erinnert. Nun liegen die enttäuschenden Ergebnisse der Sondierungsgespräche vor.

Interkommunale Fachtagung in Berlin

"Lokale Akteure vernetzen - Gemeinsam die Integrationsherausforderung von heute und morgen bewältigen". Zu diesem Thema kamen am 16. und 17. November ehemalige, aktuelle und zukünftige Projektpartner in Berlin zusammen, um sich auszutauschen und zu vernetzen.

Zweiter Kölner Nachhaltigkeitstalk am 24.1.2018: Großbaustelle Nachhaltigkeit

Beim zweiten Nachhaltigkeitstalk am 24. Januar möchten wir in der Alten Feuerwache den Bericht „Großbaustelle Nachhaltigkeit“ vorstellen. Mit zwei Herausgebern, Kölner Bundestagsabgeordneten und Ihnen möchten wir über die Erwartungen für die Nachhaltigkeitspolitik des neuen Bundestages und der nächsten Bundesregierung diskutieren.

Die unbekannte Seite von Silke Maier-Witt

Köln, 30.11.2017. Jörg Schleyer und Silke Maier-Witt haben mit ihrer Begegnung menschliche Größe bewiesen. Silke Maier-Witt reiste Anfang des Jahres 2000 als erste Friedensfachkraft des forumZFD in den Kosovo.

Das nachhaltige Entwicklungsziel 16 mess- und kontrollierbar machen

Wie kann die Umsetzung des Friedensziels 16 der globalen Nachhaltigkeitsagenda messbar gemacht und überprüft werden? Diese Frage stellt sich eine Veranstaltung von FriEnt und des forumZFD am 13. Dezember in Berlin.

Philippinen: Frieden auf Sendung – Medien gegen Extremismus und Gewalt

Im Rahmen des Online-Dossiers "Gewalt vorbeugen - das geht" berichtet der ZFD auf seiner Webseite von unserer Arbeit auf der philippinischen Insel Mindanao. Der Fokus liegt auf Kooperationsprojekten des forumZFD mit lokalen Organisationen im Bereich Friedensjournalismus.

Neue Kurse zur Zivilen Friedens- und Konfliktarbeit

Köln, 13.10.2017. Die Akademie für Konflikttransformation im forumZFD hat ihr neues Programm für 2018 veröffentlicht.

Kein Jamaika ohne Peace!

Die Mitgliederversammlung des forumZFD formuliert Erwartungen an die Koalitionsverhandlungen für die neue Bundesregierung.

Hochaktuell und absolut verdient. forumZFD gratuliert ICAN zum Friedensnobelpreis 2017

"Die Verleihung an die internationale Kampagne für ein Atomwaffenverbot rückt eine hochaktuelle Problematik in den Blickpunkt der Öffentlichkeit." erklärt forumZFD-Vorstand Oliver Knabe.

Abschied von einem streitbaren Politker

Zum Tod von Heiner Geißler erinnert der Gründungsvorsitzende des forumZFD, Heinz Wagner, an einen streitbaren Politiker und frühen Unterstützer des Zivilen Friedensdienstes.

Zivile Konfliktbearbeitung und neue Theorien der Friedensforschung

Prof. DDr. Wolfgang Dietrich, Friedensforscher an der Universität Innsbruck, referiert am 13. September um 19:30 Uhr im Friedensbildungswerk, Köln.

Dokumentation zum Fachgespräch: Eine neue Städte-Agenda, auch für Köln?

Am 10. Mai 2017 fand im Studienhaus der Kölner Volkshochschule ein Fachgespräch über die Umsetzung der New Urban Agenda und der 2030-Agenda für nachhaltige Entwicklung auf lokaler Ebene statt. Dabei stand das Thema "inklusive und sicher Städte" im Fokus. Eine nun veröffentlichte Dokumentation fasst die Ergebnisse zusammen.

Deutschland bleibt eine Großbaustelle in Sachen Nachhaltigkeit

Elf zivilgesellschaftliche Verbände und Netzwerke veröffentlichen Bericht zum Zustand nachhaltiger Entwicklung in Deutschland. Sie fordern Veränderungen von der künftigen Bundesregierung und dem neuen Bundestag.

Volles Haus beim ersten Kölner Nachhaltigkeitstalk

Wie wollen die Parteien die globale Nachhaltigkeitsagenda in der nächsten Legislaturperiode umsetzen? Und welche Schwerpunkte wollen die Kölner Bundestagsabgeordneten dabei legen? Diese Fragen standen am Dienstag beim Nachhaltigkeits-Talk in der Alten Feuerwache in Köln im Mittelpunkt.

Bonner Friedenstage 2017

Das forumZFD lädt gemeinsam mit insgesamt 13 Organisationen des Koordinationskreises der Bonner Friedenstage zu vielfältigen Veranstaltungen vom 1. bis 30. September 2017 ein.

Auszeichnungen
  • Gustav-Heinemann-Bürgerpreis 1997
  • Göttinger Friedenspreis 2005
  • Friedenspreis Sievershäuser Ermutigung 2014
Kontakt

Forum Ziviler Friedensdienst e.V.
Am Kölner Brett 8, 50825 Köln

Tel.: 0221 91 27 32 - 0
kontakt@forumZFD.de
 

Spendenkonto: Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE37370205000008240101
BIC: BFSWDE33XXX



ZFD-Weltkarte: Frieden in Konfliktregionen möglich

Interaktive Weltkarte zeigt Projekte für Gewaltprävention und Friedensförderung
Bonn, 16.05.2017. Wie wird Frieden gemacht? Wie geht zivile Konfliktbearbeitung? Wer macht dabei mit? Antworten auf diese Fragen gibt der Zivile Friedensdienst jetzt mit einer interaktiven Weltkarte, die Projekte für Gewaltprävention und Friedensförderung in Konfliktregionen vorstellt.

Das Konsortium Ziviler Friedensdienst teilt mit:

ZFD-Weltkarte: Frieden in Konfliktregionen möglich

Interaktive Weltkarte zeigt Projekte für Gewaltprävention und Friedensförderung

(Bild: ZFD)

Ansprechpartner: 

Leiterin/Leiter der Akademie für Konflikttransformation im forumZFD

Für unsere Akademie für Konflikttransformation suchen wir eine neue Leiterin oder einen neuen Leiter am Arbeitsort Köln und Königswinter, möglichst zum 1.7.2017 oder später. Bewerbungsschluss: 8.6.2017.

Arbeitsort

Köln und Königswinter

Arbeitsbeginn

1. Juli 2017 oder später

Ihre Aufgaben

Als Leiter/-in der Akademie für Konflikttransformation führen Sie die gleichlautende Abteilung des forumZFD und damit den Kernarbeitsbereich Ausbildung.

Ihre Aufgaben umfassen:

Ansprechpartner: 

Der Fall Savamala – Medien und Aufklärungsarbeit in Serbien

Eine von forumZFD und der serbischen Tageszeitung Danas organisierte Diskussionsreihe zur Aufarbeitung des „Savamala-Falls“ sorgte für Aufmerksamkeit. Experten und Beteiligte aus Staat, Zivilgesellschaft und Medien sprachen offen über die Hauszerstörungen im Belgrader Stadtteil Savamala im April 2016.
Ansprechpartner: 

SIPRI: Weltweite Militärausgaben steigen weiter!

Die USA bleiben Spitzenreiter
Nach einer Meldung des Stockholm International Peace Research Institute (SIPRI) vom 24.4.2017 stiegen die Militärausgaben weltweit insgesamt um 1686 Miliarden Dollar, das sind 0,4 % mehr als im Vorjahr.

Nach einer Meldung des Stockholm International Peace Research Institute (SIPRI) vom 24.4.2017 stiegen die Militärausgaben weltweit insgesamt auf 1686 Miliarden Dollar, das sind 0,4 % mehr als im Vorjahr.

Besonders hoch waren dabei die Ausgaben der USA sowie Zentral- und Westeuropas. Auch in Asien, Ozeanien und Nordafrika wurde mehr Geld in Militär und Rüstung investiert. Lediglich in Zentralamerika, Südamerika, der Subsahara, der Karibik und dem Nahen Osten sind die Zahlen gesunken (soweit Daten vorlagen).

Ansprechpartner: 

Programmleitung (m/w) in Davao, Philippinen

Für unser Programm auf den Philippinen suchen wir zum 1. Juli 2017 eine Programmleiterin oder einen Programmleiter. Bewerbungsschluss ist der 7. Mai 2017

Please find an English version of this job ad here.

Arbeitsort
Davao, Philippinen, mit Reisetätigkeit zu den Projektstandorten auf den Philippinen und nach Deutschland.

Arbeitsbeginn
01.07.2017, inklusive der Vorbereitung in Deutschland und einer Einarbeitung vor Ort, für mindestens zwei oder optional drei Jahre mit Verlängerungsoption.

Ihre Aufgaben

Ansprechpartner: 

Referent/Referentin für die „Vollzeitweiterbildung Friedens- und Konfliktarbeit“ in der Akademie für Konflikttransformation

Zur Unterstützung unserer Akademie für Konflikttransformation suchen wir zum 1. August 2017 eine Referentin oder einen Referenten für die "Vollzeitweiterbildung Friedens- und Konfliktarbeit". Bewerbungsschluss ist der 08.05.2017.

Arbeitsort
Köln/Königswinter

Arbeitsbeginn
1. August 2017

Ihre Aufgaben
Die „Vollzeitweiterbildung Friedens- und Konfliktarbeit“ findet als englischsprachiger zehnwöchiger Kurs zweimal im Jahr statt. Er umfasst thematisch ein breites Spektrum der Friedens- und Konfliktarbeit und ist zudem erfahrungsbasiert.
Als Referent/-in für diesen Kurs tragen Sie zusammen mit einer Kollegin die Gesamtverantwortung für Vorbereitung, Durchführung und Weiterentwicklung des Kurses.
Konkret sind Sie zuständig für:

Ansprechpartner: 

Sozialer Frieden – Nachhaltigkeitsstrategie und Agenda 2030 in Villigst diskutiert

forumZFD nimmt an Jahrestagung der Plattform zivile Konfliktbearbeitung teil
Wie kann sozialer Frieden gelingen? Welche nationalen und internationalen Verpflichtungen ergeben sich aus der Agenda 2030? Diese und weitere Fragen wurden auf der Jahrestagung der Plattform zivile Konfliktbearbeitung am 31.03.-2.04.2017 diskutiert. Das forumZFD – Mitgliedsorganisation der Plattform ZKB – brachte an vielen Stellen Erfahrungen aus seiner Arbeit ein.

Wie kann sozialer Frieden gelingen? Welche nationalen und internationalen Verpflichtungen ergeben sich aus der Agenda 2030? Diese und weitere Fragen wurden auf der Jahrestagung der Plattform zivile Konfliktbearbeitung am 31.03.-2.04.2017 diskutiert. Das forumZFD – Mitgliedsorganisation der Plattform ZKB – brachte an vielen Stellen Erfahrungen aus seiner Arbeit ein.

 

Ansprechpartner: 

Projektkoordinator/in (m/w) in Beirut, Libanon

Für das Projekt "Future Together Now - Community Mobilising" im Libanon suchen wir zum 1. Juli 2017 (oder so schnell wie möglich) eine/n Projektkoordinator/in. Bewerbungsschluss ist der 07.05.2017.

Please find an English version of this job ad here.

Arbeitsort
Beirut, Libanon, mit intensiver Reisetätigkeit im Land (vor allem Bekaa-Ebene und Nordlibanon)

Ihre Aufgaben

Ansprechpartner: 

Aktive Gewaltlosigkeit statt Militär und Krieg: Friedenswerkstatt Berlin Pankow

Einladung zu Vortrag und Diskussion des forumZFD
Veranstaltungseinladung - Flucht, Kultur, Diversität, Integration. Dies alles sind Schlagworte, die immer wieder in der alltäglichen Debatte mit und um Geflüchtete fallen. Doch wie gestalten wir ein friedliches Miteinander?

Flucht, Kultur, Diversität, Integration. Dies alles sind Schlagworte, die immer wieder in der alltäglichen Debatte mit und um Geflüchtete fallen. Doch wie gestalten wir ein friedliches Miteinander?

Im Rahmen der Friedenswerkstatt Pankow zum Kirchentag 2017 beschäftigt sich das forumZFD in einer Begleitveranstaltung genau mit dieser Frage. Wir laden Sie herzlich ein:

Friedliches Zusammenleben

von Einheimischen und Geflüchteten im In- und Ausland“

Project Manager (f/m) in Prishtina, Kosovo

The forumZFD team in Kosovo is looking for a new project manager in Prishtina, starting 1 June 2017. We are looking forward to your application by 16 April 2017.

Location

Prishtina, Kosovo

Start of assignment

01 June 2017 (or as soon as possible)

Your duties

Ansprechpartner: 
Inhalt abgleichen